Crashpads für’s Bouldern

Kaufberatung für gute Crashpads

Woum geht’s bei Crashpads für’s Bouldern?

Beim Bouldern, also dem Klettern ohne jegliche Sicherung, fällst Du schon mal ein gutes Stück, das gehört unweigerlich dazu, gleich wie gut Du schon klettern kann. Auch ein guter Spotter kann das nicht immer verhindern.

Crashpads sollen nun die Verletzungsgefahr beim Bouldern durch eine möglichst sichere Landung verringern. Dafür stecken in diesen Fallschutzmatten mehrlagig spezielle Dämpfungs-Schaumstoffe, um einen Sturz auch auf unebenem Untergrund bestmöglich abzufangen.


Für jeden Einsatzzweck gibt es unterschiedliche Crashpads…

Mal willst du für ein Highball-Problem hoch hinaus, dann kletterst du einen Quergang oder auch einfach mal gerade nach oben. Mittlerweile gibt es auf jedes Boulderproblem speziell abgestimmte Crashpads.

Geht’s nur ein kleines Stückchen gerade nach oben, dann reicht eine kleineres Standard-Pad. Musst du einen Quergang meistern, dann darf die Matte gerne größer oder auch länglich sein, toll wenn man sie mit weiteren Pads verbinden kann und viele Freunde mit weiteren Crashpads sind natürlich gern gesehn.

Ein neues Crashpad kaufen

Die besten Crashpads

Ocun Paddy Moonwalk, Farbe Green/Black

Ocun Paddy Moonwalk, Farbe Green/Black
  • Typ des Crashpads: Crashpad zusammenklappbar
  • Crashpad Material: zwei Lagen Schaumstoff
  • Crashpad Ausstattung: Türmatte Fußabstreifer, Griffe
  • Anwendungsbereich: Bouldern
Bei Amazon kaufen! Aktuell für 197,00 € erhältlich.
Zuletzt aktualisiert am: 18.11.2019 um 16:04 Uhr.

Mantle Crashpad Bouldern mit 2 Faltungen 120x90x13 cm ausgeklappt als Outdoor Fallschutzmatte und Bouldermatte

Mantle Crashpad Bouldern mit 2 Faltungen 120x90x13 cm ausgeklappt als Outdoor Fallschutzmatte und Bouldermatte
  • Robustes Terylene 600D Außenmaterial, 2-Schicht Aufbau aus EPE Dämpfungsschaum als Innenmaterial
  • Die Trageriemen sind gepolstert und verstellbar, der Hüftgurt sorgt für komfortables tragen des Crash Pads
  • Maße und Gewicht: ca. 4 kg, zusammengefaltet 60x 90x26 cm und offen 120x90x13 cm
  • Mehrere Crashpads lassen sich über Klettverschlüsse verbinden für eine erhöhte Sicherheit beim Abspringen
  • Sicherer klettern mit Mantle Crashpad. Weiteres Zubehör wie Chalkbags und Bürsten von Mantle erhältlich
Bei Amazon kaufen! Aktuell für 159,00 € erhältlich.
Zuletzt aktualisiert am: 18.11.2019 um 16:04 Uhr.

Edelrid Balance Crashpad Bouldermatte

Edelrid Balance Crashpad Bouldermatte
  • Gewicht: 5800g
  • Größe: 140 x 110 cm
  • Farbe: Night-Oasis
  • Balance Bag zum Ausgleich von Bodenunebenheiten und Neigungen
  • Hochwertiger PE+EVA-Schaum für hervorragende Dämpfungseigenschaften
Bei Amazon kaufen! Aktuell für 229,10 € erhältlich.
Zuletzt aktualisiert am: 18.11.2019 um 16:04 Uhr.


Welche Features gibt’s bei aktuellen Crashpads?

Weil “dein Berg” meist nicht direkt vor der Haustüre steht, bist du mitsamt deiner Ausrüstung also erstmal ein Stück unterwegs. Gute Crashpads verfügen oft über ein Tragesystem mit gepolsterten Tragegriffen bei dem du die Matte zB. mit Hüftgurten am Rücken befestigen kannst.

Manche Crashpads eignen sich auch als Transporthilfe, wenn man in Ihnen seine Schuhe, Verpflegung und Chalk reinpackt und alles mit einem Reissverschluss oder Klettverschlüssen auch zusammenhalten kann. Das kann dir eventuell einen Rucksack ersparen.

Wenn du mal chillen willst verwandeln sich manche Crashpads in einen gemütlichen Platz mit Lehne.

Das Tent von Edelrid kannst du sogar in ein Zelt verwandeln. Wenn du also mal weiter weg bist, eine prima Möglichkeit sich schlafen zu legen ohne dafür noch was extra mitschleppen zu müssen.

Viele Pads haben einen Fußabstreifer dabei, damit du mit möglichst sauberen Schuhen an dein Problem gehst. Das hilft dir nicht nur selbst sondern auch anderen Bouldereren, die nach dir an der gleichen Stelle klettern wollen.

Extra für Quergänge lassen sich einige Pads per Klettverschlüssen oder auch Reißverschlüssen zu einem sehr großen Crashpad mit einander verbinden bzw. koppeln. Wenn du mit mehreren Leuten boulderst machts Sinn, dass ihr euch zu einander passende Koppelsysteme besorgt, frag also mal nach was die Anderen für welche haben, bevor du was kaufst.

Top Crashpads 2019

Wieviel wiegt ein Crashpad?

Beim Gewicht gehts mit einem Kilo für kleine Sitpads los und endet bei 9-10 Kilo für die richtig großen dicken Crashpads. Die meisten Pads wiegen aber um die 5-6 Kilo. Dieses Gewicht kommt hauptsächlich vom mehrlagigen Schaumstoff, der über eine möglichst gute Dämpfung verfügen muss. Ein guter Schutz bringt also etwas Gewicht mit sich.

Wieviele Schaumstoff-Schichten sind optimal?

Die meisten aktuellen Crashpads haben 2-3 Schaumstoffschichten, von denen die oberste recht fest ist um dem Aufprall dann in die unteren weicheren Dämpfungsschichten abzuleiten. Weil dieser Schaumstoff nichts mit dem Schaumstoffstoff in deinem Sofa zu tun hat sondern ganz spezielle Eiggenschaften für die optimale Dämpung mitbringen muss, solltest du dir keinen Noname-Schrott kaufen. Schaumstoff ist hier nicht gleich Schaumstoff!

Das Crashpad beim Transport knicken oder lieber ein Faltbares kaufen?

Klappbarer Burrito oder lieber ein Taco für gleichmäßige Dämpfung über die ganze Fläche?

Wenn du immer mit einem Kombi zu deinem nächsten Problem kommst 😉 dann darfs gerne ein Taco sein, der sollte nämlich möglichst nicht geknickt werden, weil der Schaumstoff an der Knickstelle sonst Schaden nimmt…

Klar kannst du einen Taco für den Transport auch falten und oft bieten die Tacos dafür extra Riemen um sie zusammengeklappt fest zu kriegen, manchmal ist auch eine Hülle dabei in die du den Taco zusammen geklappt rein quetscht und das Ding dann mit Reißverschluss oder Riemen zu machst. Tacos sind halt weniger geeignet für’s Falten, nicht so komfortable beim Transport. Dafür bieten sie mit dem durchgehenden Schaumstoff aber auch etwas besseren Schutz und gleichmäßigere Dämpfung. Wenn du deinen Taco nicht grad brauchst, dann lass ihn nicht zusammengeklappt liegen, das schadet nur dem Schaumstoff, der nicht fürs Falten gedacht ist.

Meistens bietet sich eher ein Burrito an, der ist nämlich aufs Zusammenklappen ausgelegt und nimmt dabei auch keinerlei Schaden. Burritos sind besser zu transportieren und für weitere Wege klar eher geeignet. Viele Burritos kannst du auch zum Transport deiner Ausstattung wie Schuhe und Chalk benutzen… Die Sachen rein… zusammenklappen und zack den Reißverschluss zu… auf den Rücken schnallen und los.

Zum zusätzlichen Abpolstern von Unebenheiten wie Steinen, Kanten oder Wurzeln gibts auch noch Sitpads von denen man natürlich auch prima im Sitzen in den nächsten Boulder starten kann. Das recht dünne Paddy Sitcase von Ocun kannst du zum Beispiel auch ausgeklappt als Isomatte benutzen.

Denk dran: Wichtiger als jede Matte ist ein guter Spotter! Also gib ihm ruhig mal einen aus! 😉

Von welchen Herstellern gibt’s gute Crashpads?

Die bekanntesten Hersteller in diesem Bereich sind:


Preiswerte Crashpads 2019 - Meine Empfehlung

Ocun Paddy Moonwalk, Farbe Green/Black

Ocun Paddy Moonwalk, Farbe Green/Black
  • Typ des Crashpads: Crashpad zusammenklappbar
  • Crashpad Material: zwei Lagen Schaumstoff
  • Crashpad Ausstattung: Türmatte Fußabstreifer, Griffe
  • Anwendungsbereich: Bouldern
Bei Amazon kaufen! Aktuell für 197,00 € erhältlich.
Zuletzt aktualisiert am: 18.11.2019 um 16:04 Uhr.