Integral-Motorradhelme

Kaufberatung für gute Integral-Motorradhelme


Einen neuen Integral-Motorradhelm kaufen

Ein Motorradhelm, amtlich Schutzhelm, umgangssprachlich Sturzhelm genannt, ist ein Teil der Schutzkleidung für Motorradfahrer und schützt dessen Kopf bei einem Verkehrsunfall vor lebensbedrohlichen Verletzungen. Das Tragen eines Schutzhelmes ist für Motorradfahrer in den meisten Ländern gesetzlich vorgeschrieben.

Ein Motorradfahrer ist gegenüber Autofahrern erhöhten Gefahren ausgesetzt, weil

  • ein Motorrad keine Knautschzone hat,
  • bei schlechter Bodenhaftung (Nässe, Schmutz) eine erhöhte Sturzgefahr und schlechtere Bremsleistung besteht,
  • seine Geschwindigkeit von anderen Verkehrsteilnehmern leicht unterschätzt wird,
  • er einen größeren toten Winkel hat als ein Autofahrer,
  • er bei Geschwindigkeiten ab ca. 30 km/h Hindernissen weniger gut ausweichen kann als ein Autofahrer.

Aus diesen Gründen werden von motorisierten Zweiradfahrern üblicherweise Schutzhelme getragen. Sie verringern nach einer Studie bei Verkehrsunfällen die Rate an Schädel-Hirn-Traumata der Motorradfahrer um etwa 70 % und die Sterblichkeit um etwa 40 %.

Integralhelme besitzen eine feste Kinnpartie und ein verschließbares Visier. Sie bieten konstruktionsbedingt den besten Schutz bei minimalem Gewicht und werden daher auch im Motorradrennsport verwendet. Moderne Integralhelme haben meist ein Gewicht von unter 1,5 kg. Der Kinnriemen des Helmes wird häufig über einen sogenannten Doppel-D verschlossen, doch kommen auch zahlreiche Schnellverschlüsse zum Einsatz.

Soxon® ST-550 „Fighter“ · Integral-Helm · Full-Face Motorrad-Helm Roller-Helm Scooter-Helm Cruiser Sturz-Helm Street-Fighter-Helm Sport Urban Helmet · ECE Visier Schnellverschluss Tasche M (57-58cm)

Soxon® ST-550 „Fighter“ · Integral-Helm · Full-Face Motorrad-Helm Roller-Helm Scooter-Helm Cruiser Sturz-Helm Street-Fighter-Helm Sport Urban Helmet · ECE Visier Schnellverschluss Tasche M (57-58cm)
  • ECE zertifizierte Straßenzulassung: Der Helm erfüllt aufgrund seiner hochwertigen Verarbeitung sämtliche Regelungen der UNECE und trägt das ECE Siegel, damit ist er für den gesamten europäischen Straßenverkehr zugelassen
  • Click-n-Secure Schnellverschluss: Der Helm verfügt über einen einhändig bedienbaren Click-n-Secure-Schnellverschluss, der ein unkompliziertes Öffnen und Schließen auch beim Tragen von Handschuhen gewährleistet
  • Perfect-Fit Tragegefühl: Das Innenfutter ist antibakteriell, teilweise entnehm- und waschbar, es wirkt vorbeugend gegen Gerüche und gewährleistet eine leichte Hautverträglichkeit auch bei Allergien. Dank seiner Polsterung schmiegt sich der Helm besonders angenehm an die eigene Kopfform
  • Größe & Gewicht: Das Produkt wiegt leichte 1350 Gramm (+-50g) und wird in den Größen XS–XL (53-62cm) angeboten. Um die passende Größe herauszufinden, messen Sie Ihren Kopfumfang an der breitesten Stelle oberhalb Ihrer Ohren.
  • Easy-Breathe System: Für die optimale Temperierung des Helmes sorgt das Easy-breathe-Belüftungssystem. Die Lackierung ist UV beständig und gegen Kratzer verstärkt.
Bei Amazon kaufen! Aktuell für 74,02 € erhältlich.
Zuletzt aktualisiert am: 08.11.2019 um 11:47 Uhr.



Die Visiere von Motorradhelmen bestehen üblicherweise aus Polycarbonat. Dieser durchsichtige Kunststoff ist schlagfest und splittert nicht. Außerdem ist er unempfindlich gegen die UV-Strahlung der Sonne. Anders als etwa Plexiglas versprödet Polycarbonat nicht durch Austrocknung.

Viele Visiere heutzutage sind kratzfest, d. h., sie sind mit einer widerstandsfähigen Klarlackschicht überzogen. Diese verträgt jedoch keine Politur oder aggressive Reinigungsmittel.

Integralhelm-Visiere neigen (besonders bei Regen) zum Beschlagen, daher gibt es häufig eine Rasterstellung, bei der einerseits das Visier fast geschlossen ist und kaum Wasser eindringen kann, andererseits aber Frischluft das Beschlagen verhindert.

Eine andere Möglichkeit sind ab Werk aufgebrachte, spezielle Antibeschlagbeschichtungen, welche allerdings empfindlich sind. Andere Hersteller bieten gegen das Beschlagen zusätzliche Innenvisiere an. Weiterhin finden auch handelsübliche Antibeschlagmittel Anwendung, welche nachträglich aufgetragen werden können. Andere Zubehörteile, wie Atemabweiser, welche die Ausatemluft nach unten leiten, können das Beschlagen ebenfalls vermindern.

Top Integral-Motorradhelme 2019

Moderne Helme sind so konzipiert, dass sie bei einer Krafteinwirkung, z. B. einem Schlag, diese in Verformungsenergie umwandeln. Entscheidend ist dabei weniger das Material der Außenschale, sondern mehr die Beschaffenheit der Innenpolsterung (normalerweise Styropor-Schaum), die zwischen Außenschale und Innenfutter sitzt. Diese Schicht ist der einzige komprimierbare Teil des Helmes, sie übernimmt beim Aufprall die eigentliche Dämpfung.

Die Helmschale verteilt bei einem Aufschlag die auftretenden Kräfte auf eine möglichst große Fläche und wird dabei elastisch verformt; danach kehrt sie wieder in die ursprüngliche Form zurück. Dagegen erleidet die Styroporschicht eine plastische, also bleibende Verformung.

Durch diese dauerhafte Verformung kann der Helm den Kopf durch Dämpfung nicht mehr schützen. Deshalb wird empfohlen, einen Helm nach einem Unfall nicht mehr zu benutzen oder dem Hersteller zur Prüfung einzusenden, auch wenn optisch nur leichte oder keine Beschädigungen erkennbar sind.

Ohne geschlossenen Kinnriemen hat der Helm keine ausreichende Schutzwirkung, da er sich bei einem Unfall vom Kopf lösen kann. Auch ein beschädigter Helm (Beulen, Risse oder Löcher in der Außenschale, nach starken Druck- oder Zugkräften, nach Stürzen auch aus geringer Höhe) bietet eventuell eine verminderte Schutzwirkung.

Klapphelme dürfen in der Regel nur in geschlossenem Zustand verwendet werden, das Fahren mit hochgeklapptem Kinnteil ist nur bei Helmen zulässig, bei denen das Kinnteil ganz hinter den Helm geschoben werden kann und die zusätzlich eine Prüfung als Jethelm haben.