Schweißgeräte

Kaufberatung für gute Schweißgeräte


Ein neues Schweißgerät kaufen

Ein Schweißgerät ist ein Gerät, um Gegenstände durch Wärmeeinwirkung stoffschlüssig zu fügen, ein Bauteil zu beschichten oder um einen festen homogenen Gegenstand in mehrere Einzelteile zu zerlegen. Neben der Wärmeeinbringung übt das Schweißgerät in vielen Fällen auch Kraft, manchmal auch mit einem bestimmten Bewegungsablauf verbunden, auf die zu verschweißenden Bauteile aus.

Die Technik des Schweißens wird vor allem bei Metallen und Kunststoffen angewandt, wobei verschiedene Verfahren der Wärmeerzeugung zum Einsatz kommen.

WIG-Schweißgerät
Beim Wolfram-Inertgas-Schweißen (WIG-Schweißen) brennt der Lichtbogen zwischen einer nicht abschmelzenden Wolframelektrode und dem Werkstück in einer inerten Schutzgasatmosphäre. Als Schutzgase werden Argon, Helium, Wasserstoff und deren Gemische verwendet.

Die besten Schweißgeräte

Berlan WIG/TIG Inverter Schweißgerät 180A - BWIG180

Berlan WIG/TIG Inverter Schweißgerät 180A - BWIG180
  • Elektrodenschweißen und WIG-Schweißen mit Schutzgas möglich
  • Sehr gute Zündeigenschaften mit HF-Zündung
  • Schweißstrom stufenlos zwischen 20 und 180 A einstellbar
Bei Amazon kaufen! Aktuell für 199,95 € erhältlich.
Zuletzt aktualisiert am: 18.11.2019 um 01:55 Uhr.

MIG-250 Inverter Schweißgerät MIG MAG - Schutzgas Schweissgerät mit 250 Ampere, Fülldraht und Elektroden geeignet mit/MMA E-Hand/IGBT Technologie / 230V / Blau

MIG-250 Inverter Schweißgerät MIG MAG - Schutzgas Schweissgerät mit 250 Ampere, Fülldraht und Elektroden geeignet mit/MMA E-Hand/IGBT Technologie / 230V / Blau
  • ▲ REGULIERUNG: Die schutzgas Schweißgerät inverter Technologie garantiert bessere Schweißverbindungen und Regulierung
  • ▲ ANSCHLUSS: Das MIG MAG Schweissgerät arbeitet auf einer Eingangsspannung von 230V
  • ▲ DIMENSIONEN: Das MIG Schweissgerät hat folgende Abmessungen L/H/B 410x310x215mm und ein netto-Gewicht von ca. 15,6 kg
  • ▲ ANWENDBARKEIT: Das Fülldraht Schweißgerät ist sowohl für den Heimbedarf als auch für den Profi geeignet
  • ▲ FUNKTIONEN: Das Schweißgerät MIG 250A ermöglicht Ihnen MIG MAG Schweißen und Fülldrahtschweißen (mit oder ohne Gas) sowie MMA E-Hand Schweißen
Bei Amazon kaufen! Aktuell für 399,00 € erhältlich.
Zuletzt aktualisiert am: 18.11.2019 um 01:55 Uhr.

GYS Elektroden-Schweißinverter mit Potentiometer, GYSMI 160P

GYS Elektroden-Schweißinverter mit Potentiometer, GYSMI 160P
  • Gute Zündeigenschaften dank erhöhter Leerlaufspannu ng
  • Konstante Schweißleistung Gleich bleibende Abschmelzleistung durch Gleichstrom
  • Unempfindlich gegenüber Strom- und Lichtbogenschwankungen
  • Sehr guter Einbrand und stabiler Lichtbogen
  • Im Hartschalenkoffer geliefert mit Masseklemme (1,6m/ø16mm²)Elektrodenhalter (2m/ø16mm²)
Bei Amazon kaufen! Aktuell für 183,25 € erhältlich.
Zuletzt aktualisiert am: 18.11.2019 um 01:55 Uhr.


Autogenschweißgerät
Beim Autogenschweißen mit Ethin (Trivialname Acetylen) und Sauerstoff kommt ein Autogenschweißgerät, auch Schweißbrenner genannt, zum Einsatz. Mit dem aus der Gerätedüse austretenden entzündeten Acetylen-Sauerstoff-Gasgemisch wird eine Flamme als Wärmequelle erzeugt. Diese schmilzt einen von Hand zugeführten Schweißdraht, mit dessen Schmelze Eisenteile verbunden werden.

Der Schweißbrenner besteht aus dem Griffstück mit den Anschlüssen und Regulierventilen für die Gase und mit auswechselbaren Brennerdüsen entsprechend der Dicke der zu schweißenden Werkstücke. Von den Gas-Anschlüssen führen Schläuche zu den Gasflaschen (Druckbehälter). Bis in die späten 1950er Jahre waren die sog. Karbid- oder Acetylentwickler üblich, in denen das Ethin aus Calciumkarbid durch Zuführung von Wasser produziert wurde, dann setzte sich die wesentlich einfachere Verwendung von Acetylen in Flaschen allgemein durch.

Im Mischrohr des Griffstückes wird das Brenngas durch den unter höherem Druck ausströmenden Sauerstoff angesaugt und beide in die Brennerdüse geführt. Dort verbrennen die Gase nach Zündung mit einem Zündgerät in Form einer Stichflamme. Die Zufuhr beider Gase kann einzeln durch die Ventile reguliert werden. Beim sog. Schneidbrenner wird durch die Heizflamme zusätzlicher purer Sauerstoff auf die Bearbeitungoberfläche geblasen, welche hitzebedingt schmilzt und durch den Sauerstoffüberschuß zu Schlacke oxidiert.

Um ein Verwechseln der Schläuche zu vermeiden, werden für das Brenngas rote und für Sauerstoff blaue Schläuche benutzt. Außerdem hat der Anschluss für den Sauerstoffschlauch bei gleichem Außendurchmesser eine kleinere lichte Weite als der Anschluss für den Brenngasschlauch. Die Überwurfmuttern haben beim Anschluss am Griffstück für das Brenngas ein 3/8″-Linksgewinde mit Kerben in der Überwurfmutter und für Sauerstoff ein 1/4″-Rechtsgewinde.

Propan ist wegen der zu geringen Verbrennungsgeschwindigkeit zum Gasschmelzschweißen nicht geeignet, wird jedoch als kostengünstiges Brenngas für grobes Brennschneiden, etwa Zerteilen von Schrott verwendet.

Top Schweißgeräte 2019

MSG-Schweißgerät
Metall-Schutzgas-Schweißgeräte lassen sich, je nach Art des Schutzgases, zum Metall-Aktivgas- oder Metall-Inertgas-Schweißen einsetzen. Beim Metall-Aktivgas-Verfahren, kurz MAG-Verfahren, entsteht zwischen einer von der Maschine zugeführten Drahtelektrode und einem Werkstück ein Lichtbogen. Um das Stromkontaktrohr wird Schutzgas über die Gasdüse zugeführt, um die Schmelze vor den negativen Einflüssen der Luftatmosphäre zu schützen.

Als aktive Bestandteile des Schutzgases zum Argon werden Sauerstoff und CO2 verwendet. Das Mischungsverhältnis Argon zu aktiven Gasen, hier vor allem CO2, bestimmt die Form und Tiefe des Einbrandes und den Tropfenübergang des Zusatzes. Auch hochlegierte CrNi-Stähle können MAG geschweißt werden. Wird hier CO2 als Aktivgas verwendet, so ist der Anteil auf maximal 5 % CO2 zu begrenzen, um die Aufnahme von Kohlenstoff in die Schmelze zu vermeiden. Die Folge wäre Korrosion.

Das Metall-Inertgas-Verfahren, kurz MIG-Verfahren, funktioniert ähnlich wie das MAG-Verfahren, allerdings nimmt das Schutzgas nicht aktiv am Schweißprozess teil, sondern dient nur als Schutz vor Oxidation. Das MIG-Verfahren wird hauptsächlich bei hochlegierten Stählen (CrNi-Stählen) und NE-Metallen eingesetzt. Als Schutzgas werden Argon oder Argon-Helium-Gemische verwendet. Das MIG-Schweißen wird ebenso bei niedrig legierten Stählen eingesetzt.

Die hierfür benötigte Stromquelle muss verschiedenen Anforderungen entsprechen. Als ideal hat sich eine Kennlinienschar mit leicht fallendem Spannungsverlauf erwiesen (2–4 Volt fallend pro 100 Ampere). Bei einem minimalen Schweißstrom von 60–70 Ampere ist eine Spannung von ca. 16 Volt zugeordnet. Um ein spritzerarmes Schweißen zu erzielen (spritzerfrei ist nahezu unmöglich) muss die Stromquelle eine bestimmte Kreisinduktivität aufweisen.

Die hierzu meist eingesetzten Drosseln haben eine zweifache Wirkung im Kurzlichtbogenbereich (ca. 60–200 Ampere). Dabei begrenzt sie den Strom beim Kontakt zwischen Drahtelektrode und Werkstück, und speichert Energie für die nachfolgende Lichtbogenphase. Dieser Vorgang wiederholt sich je nach Einstellung 30–80 mal pro Sekunde. Beim zweiten Bereich (Sprühlichtbogen ab ca. 250 Ampere) gibt es keine mechanische Berührung zwischen Drahtelektrode und Werkstück (außer beim Start).

Preiswerte Schweißgeräte 2019 - Meine Empfehlung

Berlan WIG/TIG Inverter Schweißgerät 180A - BWIG180

Berlan WIG/TIG Inverter Schweißgerät 180A - BWIG180
  • Elektrodenschweißen und WIG-Schweißen mit Schutzgas möglich
  • Sehr gute Zündeigenschaften mit HF-Zündung
  • Schweißstrom stufenlos zwischen 20 und 180 A einstellbar
Bei Amazon kaufen! Aktuell für 199,95 € erhältlich.
Zuletzt aktualisiert am: 18.11.2019 um 01:55 Uhr.